Förderverein kommunales Kino Pfungstadt e.V.

Einer meiner Herzensangelegenheiten in Pfungstadt ist der Erhalt des Saalbau Kinos. Hier versuche ich mich einzubringen, wo ich kann. So initierte ich mit tatkräftiger Unterstützung erfolgreich zwei Crowdfunding Projekte und konnte damit dem Kino helfen die Leuchtanzeige zu erneuern, eine kostenlose Filmvorführung für Kinder in der Weihnachtszeit realisieren und die Soundanlage zu erneuern.

Nachfolgend ein paar Informationen hierzu.

Link:

https://kino-pfungstadt.de


Neuer Sound im Pfungstädter Saalbau-Kino

Von Claudia Stehle Erschienen am 09.02.2019


Stolz ist Manuel Hufer von der Betreibergenossenschaft auf die neue Soundanlage im Pfungstädter Saalbaukino.
Foto: Dirk Zengel

Quelle:

https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/pfungstadt/neuer-sound-im-pfungstadter-saalbau-kino_19950628

PFUNGSTADT – Mit einem Glas Sekt können die Gäste der Pfungstädter Saalbaulichtspiele am Samstag, 9. Februar, um 19.30 Uhr vor Beginn des Films „Bohemian Rhapsody“ auf die offizielle Inbetriebnahme der neuen Audioanlage im genossenschaftlich betriebenen Kino anstoßen.

Mit noch übrigem Geld aus einer Crowdfunding Aktion zugunsten einer neuen Programmanzeige und Fördermitteln der Hessen Film GmbH und der bundesweiten Filmförderanstalt konnte die Genossenschaft die rund 18 000 Euro teure Anlage mit ihren 16 Lautsprechern und drei Verstärkern hinter der Filmleinwand finanzieren und installieren. „Damit schaffen wir moderne akustische und optische Qualität“, sagte Karl-Heinz Wembacher bei der Vorstellung der Neuerung. Er und seine Kollegen machten dabei deutlich, dass sie noch weitere Modernisierungsmaßen für das historische Kino planen. Dies werde aber nur schrittweise finanzierbar sein.

So stehen auf der Wunschliste Anschaffungen einer neuen Filmleinwand für rund 4000 Euro und eines Vorhangs. Auch die alte Wandverkleidung des Kinosaals, die noch teilweise aus dessen Gründungszeit stammt, muss demnächst restauriert werden. „Diese Investitionen sind für die Genossenschaft nicht leicht zu stemmen, daher wollen wir in nächster Zeit vor allem die Zuschauerzahlen noch weiter erhöhen“, sagt Mitglied Manuel Hufer. Er verweist darauf, dass entgegen dem Bundestrend die Zahl der Kinogäste auch im letzten Jahr weiter gestiegen ist, wobei die Besucher nicht nur aus Pfungstadt sind, sondern aus der gesamten Rhein-Main-Region bis nach Frankfurt. „Das kommt durch unsere gut gemischte Filmauswahl“, sagt Hufer.

Das Kino zeige sowohl aktuelle als auch künstlerisch wertvolle Filme oder auch Produktionen zu besonderen Themen. Im vergangenen Jahr waren die Renner „25km/h“, „Bohemian Rhapsody“, „Solo Star Wars Story“ und „Jim Knopf“. Daneben waren auch Arthousefilme wie „Simpel“, „Aus dem Nichts“ und „Die göttliche Ordnung“ zu sehen. Zudem arbeitet man bei den Schulkinowochen mit, lädt über den eigenen Förderverein „Kino und Kultur“ zu Filmabenden zu besonderen Themen oder Kulturveranstaltungen ein.

Keinen Hehl macht Karl-Heinz Wembacher daraus, dass man für den weiteren Betrieb noch einige ehrenamtliche Helfer benötigt vom Kartenverkauf bis hin zu Technik und Filmvorführung.


Kinderweihnachtskino

Unterstützungsvideo von Hans-Joachim Heist

Buchstaben fürs Kino

Crowdfunding

Zum Blog:

https://kino-pfungstadt.de/category/crowdfunding/projekt-buchstaben-fuers-kino/

FFH-INTERVIEW IM SAALBAUKINO

PITCH-VIDEO ZUM CROWDFUNDING: